Impressum & Datenschutz


KONTAKT

Telefon: +49 151 14839632
Mail: hello@joshualux.de

baugewerblicher Innenarchitekt in der
Architekten- Stadtplanerkammer Hessen, Mitglieds-Nr. (AKH) 21880
& Mitglied im bdia, Bund deutscher Innenarchitekten

Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen,
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Bierstadter Straße 2 • 65189 Wiesbaden

Die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung “Innenarchitekt” ergibt sich aus der Eintragung in die Architektenliste der Architektenkammer Hessen (Bundesrepublik Deutschland). Herr Lux unterliegt den berufsrechtlichen Regelungen des Hessischen Architekten- und Stadtplanergesetzes (HASG), insbesondere den Pflichten aus § 17 HASG. Der Text des HASG kann auf der Homepage der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen eingesehen werden: www.akh.de/media/pdf/Gesetze/HASG Nov 2007.pdf

Studio:
Moritzstraße 41

  1. Hinterhaus
    65185 Wiesbaden

Angaben gemäß §5 TMG:

Joshua Lux
Platter Str. 168a
65193 Wiesbaden
Steuernummer: 04384360234

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind für alle geschäftlichen Beziehungen, Verkäufe und sonstigen Rechtsgeschäfte und Verträge zwischen der Joshua Lux, baugewerblicher Innenarchitekt, (nachfolgend Auftragnehmer genannt) und unseren Kunden (nachfolgend Auftraggeber genannt) verbindlich.
    Abweichende Vereinbarungen - insbesondere telefonische und mündliche Abmachungen - sind nur dann verbindlich, wenn sie vom Auftragnehmer schriftlich bestätigt werden.

  2. Vertragsgegenstand
    Gegenstand aller Leistungen sind diese allgemeinen Geschäftsbedingungen, deren Inhalt der Auftraggeber mit seiner Unterschrift, bzw. mit der Beauftragung des Auftragnehmers, als akzeptiert bestätigt. Sie gelten sowohl für Firmen- als auch für Privatkunden. Der Vertrag kommt durch Angebot und Annahme zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer zustande. Durch das im Vorfeld vom Auftragnehmer abgegebene Angebot im Zuge des Vertragsschlusses ist der Auftraggeber über die entstehenden Kosten in Kenntnis gesetzt. Sämtliche Angebote sind grundsätzlich freibleibend; insbesondere wenn Einzelpositionen auf Schätzwerten beruhen. Die angebotenen Arbeitsstunden sind nach Erfahrungswerten geschätzt und werden nach Aufwand im Stundennachweis abgerechnet. Der Auftraggeber willigt ein, dem Auftragnehmer die erbrachte Leistung in vollem Umfang zu erstatten (unter Beachtung von § 5). Ist der Auftraggeber nicht der Eigentümer des Objekts oder der Sache, an welchem/r die Leistung erbracht wird, bestätigt der Auftraggeber berechtigt oder bevollmächtigt zu sein, dem Auftragnehmer den Auftrag zur Erbringung einer Dienstleistung zu erteilen. In jedem Falle bestätigt der Auftraggeber mit seiner Unterschrift, in vollem Umfang, persönlich, für die Kosten der erbrachten Dienstleistung durch den Auftragnehmer, gemäß § 5, aufzukommen (unabhängig davon ob der Auftraggeber beabsichtigt, sich die Kosten zu einem späteren Zeitpunkt von einer dritten Person, wie etwa dem Vermieter bzw. Eigentümer erstatten zu lassen). Sollten im Zuge der laufenden Arbeiten nicht vorhersehbare, jedoch für den Bauablauf unumgängliche Arbeiten anfallen, werden diese direkt im Stundennachweis ausgeführt. Eventuell zusätzlich benötigtes Material wird nach Aufwand gemäß den gültigen Großhandelslisten im Nachweis abgerechnet. Bauseitige 220 V-Strom- und Wassergestellung setzt der Auftragnehmer als kostenfrei voraus.

2.1. Terminabsprachen
Terminangaben, welche in der Auftragsbestätigung definiert sind, beruhen auf gemeinsamen Absprachen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Beide Parteien haben dafür Sorge zu tragen, dass festgelegte Termine einzuhalten sind. Dem Auftraggeber ist bekannt, dass der Auftragnehmer zur Ausführung von Dienstleistungen, die durch den Auftraggeber beauftragt wurden, ein entsprechendes Kontingent an ausführenden Personen zeitlich reserviert. Kann ein Termin seitens des Auftraggebers nicht eingehalten werden, entsteht dem Auftragnehmer ein finanzieller Schaden aus der Reservierung des personellen Kontingents für den geplanten Zeitraum, in welchem die Leistung planmäßig erbracht werden sollte. Die Höhe des vom Auftraggeber zu ersetzenden Schadens entspricht im Falle einer Nicht-Einhaltung Termins bzw. Stornierung eines Auftrags 80% der Kosten für die in der Auftragsbestätigung genannten Lohnkosten bzw. Ausführungskosten ohne Material. Wird innerhalb von vier Wochen in gemeinsamer Absprache zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer ein verbindlicher Ersatztermin gefunden, an welchem die Leistung gemäß Auftragsbestätigung effektiv erbracht werden kann, kann der entstandene Schaden angerechnet werden; sofern ggf. beauftragte Drittunternehmer gegenüber dem Auftragnehmer ihrerseits auf Schadenersatzansprüche verzichten. Ist kein gemeinsamer Ersatztermin, innerhalb von vier Wochen ab dem Zeitpunkt, zu welchem bekannt geworden ist, dass ein Termin nicht eingehalten werden kann, zustande gekommen, gilt der Auftrag gemäß Auftragsbestätigung seitens des Auftraggebers als Storniert; der Auftraggeber schuldet dem Auftragnehmer in diesem Falle den o.g. Schadenersatz. Ferner wird der Auftraggeber darüber belehrt, dass Wartezeiten über 15 Minuten ab der vereinbarten Uhrzeit, die dazu führen, dass Leistungen nicht erbracht werden können, gemäß einem Stundensatz i.H.v. 80 EURO bis 150,00 EURO netto je Arbeitsstunde und Arbeitskraft in Rechnung gestellt werden. Grundsätzlich schuldet der Auftraggeber dem Auftragnehmer keinen Schadenersatz, wenn er belegen kann, dass angemessene Gründe eine planmäßige Erbringung der Leistung am vereinbarten Termin gemäß Auftragsbestätigung verhindert haben. Angemessene Gründe sind: Höhere Gewalt und eine von Dritten verschuldete Versorgungsunterbrechung im Form von Materiallieferungen und / oder infrastrukturellen Ressourcen (Strom, Internet, Gas, Wasser, Verkehr, Kommunikation, und dergleichen), die zwingend für die Erbringung der Leistung erforderlich sind und nicht auf eine andere, zumutbare Weise hätte umgangen werden können.

2.2. Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2.3. Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen (ausgenommen für unter §5 genannte Materialien), die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben. Haben Sie im Falle eines Dienstleistungsvertrages verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht (siehe auch §2.1).

  1. Ausführungsvorbehalt
    Der Auftragnehmer behält sich vor, die weitere Ausführung von Leistungen abzubrechen, wenn sie ihm durch unvorhersehbare Umstände nicht mehr zumutbar ist. Gründe hierfür können Sicherheitsrisiken, gesetzwidrige Absichten, Zahlungsverzug, unangemessenes Verhalten des Auftraggebers, Umwelteinflüsse, Erkrankungen / Verletzungen etc. sein.

  2. Haftung
    Der Auftraggeber wird darüber belehrt, dass es in der Natur der Dinge liegt, dass es bei der Erbringung von Handwerks- und technischen Dienstleistungen zu Schäden kommen kann. Der Auftraggeber wird grundsätzlich im Vorfeld darüber belehrt, wenn die Erbringung einer bestimmten Dienstleistung unweigerlich einen Schaden mit sich bringen kann. Das Erbringen einer derartigen Dienstleistung erfolgt in diesem Falle auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers. Handelt der Auftragnehmer auf ausdrücklichen Wunsch des Auftraggebers, so ist eine Haftung für Schäden durch den Auftragnehmer grundsätzlich ausgeschlossen. Die Haftung des Auftragnehmers beschränkt sich grundsätzlich auf grob fahrlässiges und vorsätzlich verschuldetes Handeln. Die Haftung für Schäden, resultierend aus abhanden gekommenen oder gestohlenen Schlüsseln sowie sonstigen Schließmedien inkl. Zahlenkombinationen, die der Auftraggeber dem Auftragnehmer überlassen hat, ist beschränkt auf insgesamt max. 250 Euro.

4.1 Beschädigungen an bauseitigen Einrichtungen
Die Infolge der auszuführenden Arbeiten evtl. entstehenden Beschädigungen an Wand-, Boden und Deckenflächen, bauseitigen Einrichtungen usw., gehen soweit im Kostenvoranschlag nicht audrücklich anders vermerkt zu Lasten des Auftraggebers.

4.2 Stornierung von Teilpositionen
Wünscht der Auftraggeber Teilpositionen eines Gesamtangebots des Auftragnehmers zu stornieren, um diese Positionen bzw. Leistungen nicht- oder auf eine andere Weise als durch den Auftragnehmer zu erbringen, so kann der Auftragnehmer mitnichten für Mängel oder Schäden haften, die auf eine ungenügende oder nicht-erfolgte Ausführung der stornierten Positionen zurückzuführen ist.

4.2 Materialien und Gegenstände
Besteht der Auftraggeber auf die Verarbeitung oder Verwendung von selbst bereitgestellten Materialien, Werkzeug oder sonstigen Gegenständen oder Hilfsmitteln (nachfolgend Materialien genannt) im Zuge der Erbringung einer Leistung durch den Auftragnehmer, so erklärt der Auftraggeber ausdrücklich, den Auftragnehmer von jeglicher Haftung an Mängeln oder Folgeschäden freizusprechen, die auf keine oder ungenügende Eignung für den vorhergesehenen Zweck zurückzuführen ist. Dies gilt überdies auch für fehlende oder unzureichende Kompatibilität mit bereits vorhandenen oder vom Auftragnehmer bereitgestellten Materialien. Eine Verarbeitung oder Verwendung im Zuge der Erbringung einer Leistung allein, ist kein Indiz für eine gegebene Eignung oder Kompatiblität, für die durch den Auftraggeber bereitgestellten Materialien.

  1. Eigentumsvorbehalt und Zahlungsmöglichkeiten
    Der Auftragnehmer behält sich vor, die Zahlung von Kosten, die im Vorfeld für die Beschaffung von Materialien für die Vollbringung der Leistung von Nöten sind vom Auftraggeber erstattet zu bekommen. Kosten für Materialien, die maßgefertigt, individualisiert oder Einzelstücke sind, sind dem Auftragnehmer im Vorfeld oder spätestens bei Beschaffung zu erstatten. Maßgefertigte, individualisierte Materialien, Bestellware oder Einzelstücke sind ihrer Natur gemäß von der Rückgabe ausgeschlossen. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung das Eigentum des Auftragnehmers.

Bei Geschäftsbeziehungen mit Kapitalgesellschaften sind 50% des Bruttoauftragsvolumen bei Auftragserteilung bzw. vor Beginn der Arbeiten zahlbar. Der Restbetrag nach Fertigstellung.

Rechnungen für erbrachte Leistungen sind sofort zahlbar, ohne Abzug, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen. 14 Tage nach Zugang der Rechnung versendet der Auftragnehmer eine Mahnung, welche mit weiteren Kosten für den Auftraggeber verbunden ist. Ist ein Zahlungseingang binnen weiterer 3 Werktage nicht zu verzeichnen, behält sich der Auftragnehmer rechtliche Schritte vor.

Der Auftraggeber wird darüber in Kenntnis gesetzt, dass der Auftragnehmer das Forderungsmanagement der Creditreform e.V. nutzt. Forderungen werden bei Nichtbeachtung der Mahnung an das Forderungsmanagement der Creditreform e.V. übergeben. Der Auftraggeber stimmt einer Übermittlung seiner Daten an die Creditreform e.V. ausdrücklich zu.

  1. Währung
    Sofern nicht anders angegeben, kommt die Euro-Währung zum Einsatz. Dies gilt auch bei fehlenden Währungsangaben.

  2. Garantie und Gewährleistung
    Der Auftragnehmer gewährt Garantie und Gewährleistung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

  3. Abnahme
    Der Auftragnehmer räumt dem Auftraggeber eine Frist von 14 Tagen ein, um die erbrachte Leistung oder das Werk abzunehmen. Die Abnahme erfolgt gemäß § 640 BGB oder gemäß vertraglich festgelegter Regelungen.

  4. Drittunternehmer
    Der Auftraggeber wird darüber belehrt, dass sich der Auftragnehmer das Recht vorbehält, im Zuge der Erbringung der Leistung, in Sonderfällen, Drittunternehmen zu beauftragen. Die Beauftragung von Drittunternehmern hat keinen Eifluss auf die vertragsmäßig vereinbarte Vergütung zur Erbringung der Leistung.

  5. Datenschutz
    Die Firma Joshua Lux, erhebt Ihre Daten (Adress-/Kontaktdaten) zum Zweck der Vertragsdurchführung, Angebots-/Rechnungsstellung bzw. zur Erfüllung ihrer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 b) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt, soweit dies nicht zur Auftragserfüllung notwendig ist. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind. Sie sind berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen sowie bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten laut o. g. Anschrift schriftlich anzufordern. Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website
Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle
Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Joshua Lux
Platter Straße 168a
65193 Wiesbaden

E-Mail: hello@joshualux.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)
Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage
IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

4. Analyse-Tools und Werbung

Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.